Organisationskultur

Jede Organisation hat ihre eigene Geschichte und diese ist der Ankerpunkt jeder Organisationskultur. Gemeinsam erforschen wir diese Geschichte und entwickeln sie weiter.

Ich schaffe für Sie einen Erzählraum.

„Storytelling“ ist mehr als das Erzählen von Anekdoten. Es ist ein Prozess, in dem sich Menschen intensiv über gemeinsame Visionen und prägende Erfahrungen austauschen. Erzählen bringt Wissen und Erfahrungsschätze ans Licht. Damit eignet sich Storytelling als innovative Methode, um Strategien zu entwickeln, die Organisationskultur zu beleben und die Motivation im Team zu stärken.

Durch das Erzählen und Zuhören entsteht Zusammengehörigkeit - die Basis jeder starken Organisation. Ich kombiniere Storytelling sehr häufig mit dem Ansatz des „Appreciative Inquiry“ (wertschätzende Befragung), dabei werden Geschichten zu Visionen und konkreten Projekten weiterentwickelt. 

Wie Kultur ein lebendiger Prozess bleibt

"If you want to go fast go alone. If you want to go far go together."

African proverb

Organisationskultur entwickeln: In einem intensiven Vorgespräch erkunden wir die Eckpfeiler ihres Anliegens. Die genaue Konzeption nach einer gemeinsamen Erkundung der relevanten Themenbereiche.

Storytelling-Workshops können aber auch als Einzelveranstaltung gebucht werden. Um das intensive Eintauchen in die Geschichten der TeilnehmerInnen zu ermöglichen, dauert ein Storytelling-Workshop mindestens zwei Tage.

 

Wie ich es selbst erlebt habe:

Vertrauen, Zugehörigkeit und Engagement sind Aspekte, die einen sehr großen Einfluss auf die Motivation und Arbeitsfähigkeit jeder Mitarbeiter*in haben. Die Werte, die Organisationen zur Orientierung der Mitarbeiter*innen und Kund*innen festschreiben, unterscheiden sich meiner Erfahrung nach nur wenig. Doch häufig bleiben diese Werte leere Worthülsen, die wenig mit dem Arbeitsalltag zu tun haben. In diesem Workshop machen wir diese Themen zur gemeinsamen Forschungsfrage. Die Mitarbeiter*innen bekommen die Möglichkeit der Frage nachzugehen, wie sie selbst im Team oder der Organisation Vertrauen erleben, an welchen Verhaltensweisen Vertrauen für sie sichtbar und erlebbar wird. Die "Mission" wird gemeinsam erforscht und Bedeutung gegeben. So wird die Organisationskultur zu einem lebendigen Prozess, der von allen mitgestaltet wird. Es entsteht eine Auseinandersetzung, die ausgehend von einer Workshop-Gruppe in die Organisation hineinwirkt und besprech- und erlebbar wird.

Wie beschreiben Trainings-TeilnehmerInnen ihre Erfahrungen?

It was a wonderful experience in life to be a participant of this story-telling workshop. I have a feeling that I received the greatest appreciation and reward of my work in my life. To meet so many great friends from different parts of the world is not common. I am highly influenced by the intimacy and trust which developed naturally among us within the nine days which I am sure will last forever.

Participant

Referenzen/Beispiele

Wichtige Erfahrungen zur Stärkung der Organisationskultur mithilfe von Storytelling und Appreciative Inquiry sammle ich beim jährlichen Intensiv-Workshop "Harvesting" der Hermann-Gmeiner-Akademie.

www.hermanngmeinerakademie.org


Bei der Sietar Konferenz 2013 in Tallinn leitete ich gemeinsam mit Manuel Heidegger einen Workshop zum Thema, wie Storytelling im interkulturellen Training genutzt werden kann.

www.sietareu.org

The_power_of_storytelling (pdf / 0,5 MB)

Ein Produkt dieser Auseinandersetzung ist unsere digitale Geschichtensammlung, die ständig erweitert wird.

interculturalstorytelling.wordpress.com


Neue und wichtige Einsichten zur Kraft und Wirkung von Geschichten bekomme ich durch die laufende Teilnahme an Fortbildungen zu Storytelling:

getsoaring.com