Kompetenz entwickeln

Interkulturelle Kompetenz bedeutet Bereitschaft, sich durch die Begegnung mit dem bisher Unbekannten inspirieren zu lassen.

Die Zusammenarbeit in interkulturellen Teams ist spannend, verlangt den Teammitgliedern aber auch einiges ab. Andere Arbeitsweisen können Ärger oder Ablehnung erzeugen. Zeitdruck und Vorgaben im Berufsalltag lassen wenig Raum, neue Sichtweisen einzunehmen und alternative Handlungen zu erproben. Das erfordert Offenheit und Mut.

Wie kommen Sie als Team zu einer TEAM-KULTUR, in der jede und jeder in seiner und ihrer Unterschiedlichkeit wertgeschätzt wird? Wie können Sie diese Kultur leben?

Gerne begleite ich Sie auf diesem spannenden Weg der interkulturellen Zusammenarbeit.

Ich schaffe für Sie einen interkulturellen Lernraum.

Im Training lernen Sie als Gruppe. Gemeinsam erkunden Sie Fragen, die interkulturelle Zusammenarbeit unbewusst mitbestimmen. Wie stehen die einzelnen Teammitglieder zum Thema Autorität? Wie wird mit Kritik umgegangen und wie selbstständig werden Aufgaben umgesetzt?

Uns dieser Fragen bewusst zu werden hilft, Prozesse in der Zusammenarbeit leichter zu steuern. Lassen Sie sich überraschen, wie interkulturelle Übungen unerwartete Perspektiven eröffnen und das gegenseitige Verstehen beflügeln.

Im Training werden Sie selbst aktiv. Sie bringen Beispiele aus Ihrer eigenen Praxis ein, entwickeln dazu neue Handlungsstrategien und festigen diese durch unmittelbares Erproben.

Warum das Krokodil interkulturell kompetent ist

"The crocodile lives in the water, yet breathes the air demonstrating an ability to adapt to circumstances."

Adinkra proverb, Ghana

Ablauf: Ich konzipiere das Training nach Ihren Bedürfnissen. In einem Gespräch erheben wir gemeinsam Ihren Bedarf und Ihre Wünsche. Sie können zwischen einer Trainingsdauer von ein bis drei Tagen wählen und das Angebot mit E-Learning kombinieren.

 

Im Coaching steht Ihnen ein individueller Lernraum offen. Sie bringen konkrete Beispiele aus ihrem Arbeitsleben ein und entwickeln mit mir als Coach Wege, wie Sie konstruktiv mit herausfordernden Situationen umgehen. Sie lernen neue Handlungsmöglichkeiten kennen und schärfen Ihr Bewusstsein für Ihre persönlichen Ressourcen.

Ablauf: In einem unverbindlichen Erstgespräch klären wir Ihre Anliegen und die Arbeitsweise. Ein Coaching dauert zwischen 60 und 90 Minuten und findet alle zwei bis drei Wochen per Skype oder persönlich statt. Sie möchten Coaching und Frischluft verbinden? Fragen Sie bei mir nach „Coach&Walk“.

Wie ich es selbst erlebt habe:

Es war ein Morgen wie jeder andere. Als Trainingsverantwortliche arbeitete ich vormittags gemeinsam mit einem Team von jungen eritreischen PädagogInnen und der irischen Leiterin im Kindergarten. Der Nachmittag war für Trainings und die gemeinsame Vorbereitung reserviert. Langsam trudelten die Kinder ein und suchten sich eine Beschäftigung. Kurz vor neun Uhr stürmte der letzte Vater mit seiner Tochter in den Gruppenraum und verlangte, mit mir zu sprechen. Er überhäufte mich mit einem Schwall an Kritik, hauptsächlich Nichtigkeiten. Nach längerem Nachfragen kam ich dahinter, worum es eigentlich ging: Er glaubte, dass ich seine Tochter nicht mochte und sie ungerecht behandelte. Was den Vater irritiert hatte: Ich begrüßte seine Tochter nicht mit einem Kuss auf die Wange und einer Umarmung. Als Kindergärtnerin in Österreich hätte ich so ein Verhalten als Grenzüberschreitung empfunden, der Vater jedoch als persönliche Ablehnung. Dieses Erlebnis machte mir klar, wie verschieden Menschen körperliche Nähe oder Distanz interpretieren und wie sinnvoll es ist, das erlernte Verhalten zu hinterfragen. In der Folge fiel es mir leichter, die Kinder im Kindergarten öfter in den Arm zu nehmen. Das schätzte nicht nur der italienische Vater ‒ auch viele eritreische Eltern zeigten sich dankbar.

Wie beschreiben Training-TeilnehmerInnen ihre Erfahrungen?

HORIZONT3000 prepares people for postings in countries in Africa, Asia and Latin America. We see intercultural competence as a very important resource for successful cooperation and mutual understanding. The approach Margret uses has proven its efficiency, because it integrates exercises and role play in a way that raises awareness of the other cultures but also lifts the understanding of one’s own cultural background. Her competence in training methods, her empathy in the group and her social ability enriches the training and makes it one of the highlights of our preparation course.

Director of Preparation, HORIZONT3000

If you are constantly looking for improving and changing your organization, and you are working with people from different cultural backgrounds, you need to learn about ´cultural codes´ and find out your way how to deal with them. At the beginning of a series of 10 face-to-face coaching sessions, I was not convinced that cultural differences are such an important factor to be considered by Managers. Margret Steixner helped me to become sensitive to different 'cultural codes' and to learn how to adjust my leadership style. I recommend 'cultural training' to any Manager who wants to achieve his objectives in different cultural surroundings.

Managing Director CEE, Schnellecke Logistics

Downloads

Meine Dissertation gibt Einblick in das Thema der Interkulturellen Kompetenzentwicklung.
Diese wurde in der Reihe: ÖFSE Forum veröffentlicht.

Lernraum-Interkultur. Von interkultureller Erfahrung zu interkultureller Kompetenz.

Potentiale und Relevanz des interkulturellen Coachings am Beispiel von Fachkräften der Entwicklungszusammenarbeit.

Vienna: Südwind 2007 ISBN 13:978-3-9502306-4-2

Verlags Website www.oefse.at

Download von der Verlags Website www.oefse.at (pdf, 2 MB)

Margret Steixner - Lernraum Interkultur (Von interkultureller Erfahrung zu interkultureller Kompetenz) - Dissertation Juni 2007 (pdf / 2,5 MB)

Kurzversion (pdf / 0,3 MB)


Skills for the global world - inquiring into the evolution and development of intercultural competencies.

IACCM_Conference2015 (pdf / 0,4 MB)

Dieser Beitrag wurde ausgezeichnet: iaccm2015.sietar.at


Leitfaden für Euro-Betriebsräte(GPA/djp) 02/2011:

Interkulturelle Kompetenz für Euro-Betriebsräte. Interkulturelle Herausforderungen und Lösungsstrategien

Download the presentation (pdf / 0,7 MB)

 

Gruppendynamik und Organisationsberatung 3/2011: Zeitschrift für die Entwicklung von Gruppen, Personen und Organisationen

"Interkulturelle Kompetenz: Beleuchtung eines Entwicklungsprozesses"


Sozialwissenschaftliche Rundschau 3/2010

"Kultur lernen durch interkulturelles Training und Coaching."

www.sws-rundschau.at

SWS_Steixner3_10 (pdf / 0,4 MB)


interculture-journal 8/2009: online Zeitschrift für interkulturelle Studien

"Fine-tuning durch interkulturelles Coaching."

www.interculture-journal.com

Download the paper (pdf / 0,6 MB)